Prof. Dr.-Ing. Walter Zägelein

Öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Automatisierungstechnik, insbesondere Antriebstechnik, Regelungs- und Steuerungstechnik

                                   Adresse:     Pestalozziring 33                                                                                      90574 Roßtal

                                   Kontakt:     Tel.:       09127 / 6907                                                                           Fax:       09127 / 570323                                                                                          Email:    walter@zaegelein.de

Prof. Dr.-Ing. Walter Zägelein wurde 1988 von der Industrie und Handelskammer Nürnberg für Mittelfranken als Sachverständiger auf dem Gebiet der Automatisierungstechnik öffentlich bestellt und vereidigt.

Seitdem erstattet er überwiegend Gutachten für Gerichte. Zu seinem Fachgebiet gehören sowohl die funktionale Beurteilung des technisch wissentschaftlichen Hintergrundes als auch die Bewertung von:

o  automatisierten Anlagen in der Fertigungs- und Produktionstechnik

z.B. Anlagen mit Fertigungs-, Werkzeug- und Sondermaschinen, Handhabungsgeräten und Robotern, einschließlich dem dazugehörigen Umfeld, wie Steuerungen, Antriebs-einheiten, Kommunikationssystemen und Sensoren; automatisierte Fertigungseinrichtungen.

o  automatisierte Anlagen in den verschiedensten Einsatzbereichen             

z.B. Autowaschstraßen, Gebäudeautomatisierung, automatische Schranken-, Tor- und Türanlagen, automatisierte Prozesse verschiedenster Art.

o  Steuer- und Regelsystemen                                                                                         

Darunter sind die eigentlichen Geräte der Steuerungs- und Regelungstechnik in ihrem gerätetechnischen Aufbau, ihrer Funktion und ihrem ordnungsgemässen Einsatz im automatisierten Prozess zu verstehen. Hierzu gehört die Hard- und Software, einschließlich der gesamten Regel- und Steuerstrategie und die peripheren Systeme, wie Sensorik, Aktorik und die Elemente und Verfahren der industriellen Datenkommunikation.

o  Antriebssystemen                                                                                  

Gesamtsystem, bestehend aus Elektromotor, Speiseeinheit (Verstärker, Frequenz-umformer), Steuerung und Regelung. Drehzahl- oder Positionierantriebe verschiedenster technischer Einrichtungen, wie z.B. Maschinen- oder Roboterachsen, Pumpen, Lüfter usw. Beurteilung der verwendeten antriebstechnischen Komponenten und Verfahren. Messsysteme für Strom, Spannung, Drehzahl, Position etc.; pneumatische Antriebselemente.